Dabei werden die Zähne mit zahnförmigen Materialien abgedeckt, um Zähne zu schützen, die aus verschiedenen Gründen verloren gegangen sind.
Was ist die Abdeckung der Zähne?
Aus ästhetischen Gründen können die Zähne fixiert werden, aber genau das wünscht sich der Patient.
Dabei werden die Zähne mit zahnförmigen Materialien abgedeckt, um Zähne zu schützen, die aus verschiedenen Gründen verloren gegangen sind. Dieser Prozess schadet dem Zahn nicht, im Gegenteil, er verlängert die Lebensdauer des Zahns: Aus zahnmedizinischen Gründen können die Zähne gekrönt werden, aber genau das will der Patient.

Wann wird die Porzellanbrücke angebracht?

Bei einem oder mehreren fehlenden Zähnen sollen sie die Lücken zwischen speziellen, von benachbarten Zähnen getragenen Beschichtungen füllen.

Bei der Anwendung einer Brücke werden die Zähne (natürliche Zähne oder Implantate) auf beiden Seiten des Hohlraums, die durch den fehlenden Zahn erzeugt werden, mit Kronen bedeckt, und der künstliche Zahn, der den Hohlraum verschließen wird, ist unter diesen Kronen.

Was ist der Unterschied zwischen metallgestützten Kronen und Zirkonium-gestützten Kronen?

Die Anzahl der zu schneidenden Zähne ist für beide Materialien fast gleich. Kronen mit Metallrücken bestehen aus grauem Metall und sind widerstandsfähiger als Zirkonium. Ästhetik kann ein Spiegelbild der grau bei Patienten mit dünnen gingivalen Strukturen sein.

Die Infrastruktur der unterstützten Zirkon Kronen sind aus weißem Material namens Zirkonium. Daher entsteht keine graue Reflexion unter dem Zahnfleisch. Die obere Struktur beider Materialien ist mit Porzellan bedeckt.